Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Weinlage "Escherndorfer Lump"

Vor 230 Millionen Jahren entstand der Muschelkalk, der heute, stark verwittert, den Weinbergsboden des Escherndorfer Lumps bildet. Der Main modellierte aus dem harten Muschelkalk die heutige Weinbergslage. Auffällig sind die steilen Hänge mit bis zu 70 Grad Steigung und die Form, die an einen Hohlspiegel erinnert. Daraus resultiert ein Mikroklima, das warme Sonnenstrahlen einfängt und gleichzeitig kalte Winde abhält. Dadurch wird der Lump zu einer Lage, die zu den fünf besten in ganz Franken gezählt werden kann. All die Faktoren, die seine Besonderheit ausmachen, lassen sich gemeinsam mit der Leidenschaft und Erfahrung des Winzers als Terroir in den großen
Weinen des Escherndorfer Lumps erschmecken.

 

DSC00362.jpg

DSC00346.jpg