17.06.2023  |  von 11:00 bis 14:00 Uhr  |  Escherndorf

Wanderung „Das fränkische Outback“

Unsere Wanderung beginnt am Dorfplatz, führt uns an der Lourdeskapelle vorbei, die Steige nach oben. Unterwegs werden wir dann auf unbefestigten Wegen durch Weinberge am großen Bocksbeutel vorbei in das Escherndorfer Hinterland abbiegen. Der Rundgang endet mit dem Abstieg durch den „Lump“ wieder zurück ins Dorf. Wo früher Wald und Ackerland war, sind heute Weinberge angelegt. Warum sind Grünstreifen zwischen den Anlagen so wichtig? Oder Hecken, Steinriegel, Trockenmauern? Wie beeinflusst die Weinlage, der Boden und die Sonneneinstrahlung unsere Weine? Welche Arbeiten begleiten den Winzer das ganze Jahr über? Und vieles mehr... Natürlich vergessen wir dabei nicht, dass man den Wein am besten dort genießt, wo er wächst. Der wunderbare Ausblick auf die Vogelsburg, den Altmain und die Weininsel ist selbstverständlich inklusive. Habe ich sie neugierig gemacht? Dann begleiten Sie mich für circa 2,5 Std. auf meiner Tour durch das „Fränkische Outback“.

 

  • Beginn: 11 Uhr
  • Dauer: ca. 2,5 bis 3 Stunden
  • Anspruchsvoller Schwierigkeitsgrad, bitte unbedingt an Wanderschuhe/festes Schuhwerk denken!
  • Startpunkt: Dorfplatz Escherndorf
  • Strecke: An der Lourdeskapelle vorbei zum großen Bocksbeutel. Von dort aus wandern wir über unbefestigte Wege.
  • Kosten: Führung inkl. Verkostung (4 Weine) einschl. 5 Personen = pauschal 170,00 Euro/ jede weitere Person 30,00 Euro, Dauer ca. 3 Std.
  • Anmeldung: zur Führung unter www.claudiasweingefluester.de oder Tel. 0176/32276509

 

Vergessen Sie nicht: Gutes, festes Schuhwerk - am besten Wanderschuhe - sind bei dieser Wanderung unerlässlich!

 

Foto: Atelier Zudem